Sebstian Reinsch

Sebastian Reinsch

Sebastian Reinsch
reinsch@janke-reinsch.com
vCard

Sebastian Reinsch ist Partner der Sozietät
Janke & Reinsch. Zuvor war er von 2003 bis 2007 als Rechtsanwalt im Frankfurter Büro der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer, dort im Bereich Prozesse, Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation, sowie von 2007 bis 2013 in den Vorgängerkanzleien Dr. Janke Rechtsanwälte und Janke Könnecke Naujok tätig, seit 2010 als Partner.

Sebastian Reinsch betreut nationale und internationale Mandanten in komplexen streitigen Verfahren vor Schiedsgerichten und nationalen Gerichten. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im privaten Bau- und Anlagenbaurecht sowie im allgemeinen Vertrags-, Handels- und Haftungsrecht. Darüber hinaus berät er zu Fragen des Produkthaftungsrechts.

Von 1994 bis 1999 studierte Sebastian Reinsch Rechtswissenschaften an der Universität Frankfurt am Main (erstes Staatsexamen 1999). Während seines Referendariats im Bezirk des OLG Frankfurt am Main (zweites Staatsexamen 2001) arbeitete Sebastian Reinsch in der Rechtsabteilung eines Initiators von Geschlossenen Immobilienfonds. Einen Teil seines Referendariats absolvierte Sebastian Reinsch bei einer U.S. amerikanischen Kanzlei in New York City. Im Herbst 2003 erwarb Sebastian Reinsch den akademischen Grad „Master of Laws“ von der University of Edinburgh, Schottland. Sebastian Reinsch ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Internationalen Rechtsverkehr, der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V., der American Chamber of Commerce in Germany e.V., der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung, der International Section der American Bar Association sowie der Deutschen Initiative junger Schiedsrechtler (DIS 40).

Er spricht Deutsch und Englisch.